Basteln mit den Eltern (14.03.2012)

 

Gestern fand mit den Eltern und Kindern ein Osterbasteln statt. Die Kinder freuten sich schon darauf gemeinsam mit Mutti und Vati etwas für die Osterzeit zu basteln. Nachdem wir gemeinsam Kaffee getrunken hatten, ging es ans Werk. Wir hatten uns überlegt, dass die Eltern dem Osterhasen zur Hand gehen und Osterkörbchen für alle Kinder basteln. Verschiedene vorgestanzte Figuren von Osterhasen und Schäfchen mussten zusammengeklebt und dekoriert werden. Die Eltern legten sich mächtig ins Zeug. Auch wenn so manch einer sagte, dass er gar kein Bastler ist, haben sich alle ganz große Mühe gegeben. Auch die Vatis waren mit großem Eifer dabei. So waren an diesem Abend hübsche Körbchen entstanden, jedes ein Unikat. Das habt ihr ganz toll gemacht liebe Eltern und Oma.

 

Auch die Kinder waren mit großem Eifer dabei ausgepustete Eier bunt zu malen. Ganz vorsichtig hielten auch die Jüngsten ihre auf Spieße gesteckten Eier in der Hand und gaben ihnen tolle Farben. Am schönsten fanden sie die goldene Farbe und jeder wollte unbedingt ein goldenes Ei anmalen. Zum Schluss waren ganz viele hübsche Eier entstanden, die nun noch bis zum nächsten Tag getrocknet werden mussten.

 

Der Bastelabend hatte allen gefallen und wir können sagen, dass wir die Zusammenarbeit mit den Eltern weiter vertieft haben. Im Vordergrund steht für die  Eltern und dem Erzieherteam der Spaß und die Bereitschaft nach der Arbeitszeit etwas mit den Kindern zu unternehmen.

In der Zwischenzeit haben diese nun Bänder zum Aufhängen bekommen und zieren unseren Osterstrauß im Eingangsbereich.

 

Auch die Osterkörbchen wurden von den Kindern am nächsten Morgen in einem Korb verstaut und vor die Tür gestellt. Und was soll man sagen, nach der Spielzeit im Gruppenraum kamen einige Kinder ganz aufgeregt zu den Erzieherinnen und berichteten, dass der Korb verschwunden ist. Nun warten sie ganz gespannt, ob Meister Lampe etwas Süßes in die Körbe füllt. Wir lassen uns überraschen.

 

Da  noch viele ausgepustete Eier übrig geblieben sind, werden wir in den nächsten Tagen noch einmal zu Pinsel und Farbe greifen und diese  anmalen. So werden auch die Kinder, die nicht beim Basteln dabei waren, ihre Kreativität ausleben. Ein weiterer Strauß wird dann unsere Terrasse schmücken.Die Kinder freuen sich schon darauf.


Mehr über: Evangelische Kindertagesstätte "Märchenland" Hakeborn

[alle Schnappschüsse anzeigen]