Oma-Opa-Nachmittag (19.11.2012)

Oma-Opa-Nachmittag

 

In unserer Kita ist es nun schon seit Jahren Tradition, dass wir einmal im Jahr die Großeltern der Kinder zum Kaffeetrinken einladen.

 

In den vorangegangenen Wochen hatten wir alle fleißig an unserem Programm geübt. Jedes Kind hatte eine kleine Rolle übernommen, denn jeder wollte seiner Oma und dem Opa zeigen, was er schon alles kann.

 

So hatten im November viele Omas und Opas gern unsere Einladung angenommen und uns besucht.

Mit Liedern und Gedichten begrüßten die Kinder ihre Lieben.

Zu den einzelnen Gedichten hatten sich die Kinder entsprechend verkleidet, was ihnen riesigen Spaß machte und den Erwachsenen ganz besonders gefiel. Dafür erhielten sie reichlich Applaus.

 

Im Anschluss ließen sich Groß und Klein den selbstgebackenen Kuchen schmecken.

Miteinander kamen die Omas und Opas ins Gespräch und nebenbei schauten sich alle Fotos von den Enkelkindern an. Dank der Technik ist es möglich ist, Bilder über einen Beamer an die Wand zu projezieren. So hatten wir seit dem letzten Oma-Opa-Nachmittag von den Kindern Bilder mit der Kamera aufgenommen, die sie bei verschiedenen Angeboten, Tätigkeiten, Unternehmen und Festlichkeiten zeigten. Da war es natürlich sehr interessant zu sehen, was alles während des Aufenthaltes bei uns passiert und was wir erlebt haben. Oft wurde geschmunzelt und sogar bei manchen Bildern gelacht.

Das hat natürlich allen sehr gut gefallen. Wem es von den Kindern zu langweilig geworden war, der hatte die Möglichkeit im Gruppenraum nebenan zu spielen.

 

Zum Abschluss gab es einen kleinen Verkaufsbasar. Von den Sternen , Kerzen und Lampenlichtern wurde ordentlich gekauft, so dass wir von dem Erlös wieder etwas tolles mit den Kindern veranstalten oder kaufen können.

 

Ein schöner Nachmittag mit den Großeltern ging langsam zu Ende und alle rüsteten sich für den Heimweg. Danke liebe Omas und Opas, dass ihr unsere Gäste gewesen seit .

Im nächsten Jahr werden wir uns hoffentlich gesund und munter wieder sehen.

 

Bei Rolf Schirmeister möchten wir uns ganz herzlich für die Bereitstellung des Beamers bedanken. Ohne seine Technik hätten wir den Großeltern nicht solche tollen Bilder zeigen können.

 


Mehr über: Evangelische Kindertagesstätte "Märchenland" Hakeborn

[alle Schnappschüsse anzeigen]